Neue Fahrpläne im Freizeitverkehr der vgf

Liniennetz Freizeitverkehr

Freudenstadt, 27.04.2021 – Im Freizeitverkehr der vgf tut sich Einiges. Die Busunternehmen haben gemeinsam mit der Nahverkehrsberatung Südwest den Verkehr im Landkreis Freudenstadt unter die Lupe genommen und ein neues Verkehrskonzept für den Freizeitverkehr aufgestellt. In das neue Konzept eingebunden ist das Nationalparkzentrum auf dem Ruhestein. Die Gäste sollen bequem per ÖPNV anreisen können und dies von allen Verkehrsverbünden aus, die im Nationalpark Nordschwarzwald zusammenkommen. Neue Regiobuslinien verbinden Baden-Baden und Achern mit Freudenstadt und Baiersbronn. Der zentrale Umstieg ist dabei am Nationalparkzentrum Ruhestein. Die Taktung der Busse ist im Wesentlichen stündlich und geht bis in die späten Abendstunden.

Zu den Neuerungen gehört außerdem, Ergänzung der Buslinien durch Anrufverkehr in den Randgebieten. Dabei können die Fahrgäste die Busse bedarfsgerecht spätestens eine Stunde vorher bestellen und diese fahren dann feste Haltestellen an. Es liegen Fahrpläne mit Zeiten vor, nach denen die Busse bestellt werden können. Über die zentrale Rufnummer 07443 247-888 kann die Buchung vorgenommen werden.

Ebenfalls neu ist die Website der vgf. Optimiert auf die neuen Medien findet man dort umfassende Informationen zum ÖPNV im Landkreis Freudenstadt. Alle Fahrpläne lassen sich bequem herunterladen, Fahrkartenanträge und eine Fahrplanauskunft informieren über die Verbindungen. Eine Verlinkung zum DB Navigator ermöglicht es außerdem vom Handy aus Einzelfahrscheine der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Freudenstadt sowie Monatskarten und Tageskarten digital und kontaktlos einzukaufen. Die Website der vgf wird in den kommenden Tagen live gestellt.

Zurück zur Übersicht