Medizinische Masken im ÖPNV

Mann steckt sich FFP2-Maske in die Hosentasche

Dank der rasch sinkenden Inzidenzwerte im Landkreis Freudenstadt gibt es auch Erleichterungen bei der FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV.

Die Verschärfungen aus dem Infektionsschutzgesetz ab einem Inzidenzwert von 100 haben dazu geführt, dass bislang eine FFP2-Maskenpflicht in den Bussen und Bahnen bestand, ab morgen, 28.05.2021 können in den Bussen und Bahnen sowie an den Haltestellen, bzw. Bahnsteigen wieder medizinische Masken getragen werden, neben FFP2- und KN/N95-Masken also auch die sogenannten OP-Masken. Diese Regelung gilt auch für Personen, die bereits vollständig geimpft oder von einer Ansteckung genesen sind.

 

Wir bitten die Fahrgäste die Maskenpflicht zum Tragen der medizinischen Masken einzuhalten und die geltenden Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus zu beachten. Es gelten zudem die Hygienehinweise der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts bezüglich guter Handhygiene und das Einhalten der Husten- und Nies-Etikette.

Zurück zur Übersicht