Einschränkungen beim Schienenersatzverkehr zwischen Schiltach und Freudenstadt am 28. August 2022

Am Sonntag, 28. August 2022, kommt es beim derzeitigen Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Hausach und Freudenstadt im Abschnitt Schiltach – Freudenstadt zu Änderungen und starken Einschränkungen. Grund dafür ist das „Deutschlandtour“-Radrennen, dessen vierte Etappe an diesem Tag von Schiltach nach Stuttgart führt und zahlreiche Straßensperrungen verursacht. Der Schienenersatzverkehr kann deshalb von Schiltach in Richtung Freudenstadt am 28. August 2022 von circa 9.40 bis 14.30 Uhr nicht fahren. In der Gegenrichtung von Freudenstadt nach Schiltach können die Busse von circa 11 bis 14.55 Uhr nicht verkehren. Grundsätzlich werden an diesem Tag in Schiltach die regulären SEV-Haltestellen „Bahnhof“ und „Häberlesbrücke“ nicht bedient. Ersatzweise fahren die Busse die SEV-Haltestelle „Vor Heubach“ (circa drei Gehminuten vom Bahnhof Schiltach entfernt, auf Höhe des Bahnübergangs/Kreuzung Bahnhofstraße) an. Aufgrund der geänderten Streckenführung können die Busse keine Fahrradanhänger mitnehmen, sodass eine Mitnahme von Fahrrädern an diesem Tag ausgeschlossen ist.

Da der Start der Etappe in Schiltach mit einem großen Fest gefeiert wird, werden die Fahrzeug-Kapazitäten erhöht. Zwischen Hausach und Schiltach fahren zusätzliche Busse. Ebenfalls setzt die Ortenau-S-Bahn mehr Fahrzeuge auf der Strecke Offenburg – Hausach – Hornberg ein, sodass ein Zug aus bis zu drei RegioShuttle-Fahrzeugen besteht.

Zurück zur Übersicht