Datenschutzhinweise

Allgemeine Hinweise zum Schutz Ihrer Daten

Die vgf Verkehrsgemeinschaft Landkreis Freudenstadt GmbH nimmt Datenschutz sehr ernst und arbeitet datenschutzkonform nach der DSGVO und dem BDSG. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb der gesetzlich erlaubten Möglichkeiten erhoben,  genutzt und weitergegeben.

Datenerfassung

Verantwortlich für die Datenerhebung und –verarbeitung  ist die

vgf Verkehrsgemeinschaft Landkreis Freudenstadt GmbH
Heiligenbronnerstr. 2
72178 Waldachtal
07443 / 247-340
mail@vgf-info.de

Ihre Daten werden erfasst, wenn Sie uns ein ausgefülltes Antragsformular zukommen lassen.

Zweck der Datenerfassung

Anregungen oder Beschwerde die dem vgf übermittelt werden, werden  ausschließlich zur Bearbeitung des Anliegens bearbeitet, gespeichert oder genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt - sofern nötig - ausschließlich im Rahmen der Bearbeitung, an z.B. angeschlossene Verkehrsunternehmen. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Die Erhebung der Daten zur vertraglichen Grundlage, bzw. zur Vertragsanbahnung sind  erforderlich zur Erfüllung des  Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Ein Teil der Daten wird erhoben, um die Webseite fehlerfrei betreiben zu können. (z.B. technische Daten wie IP-Adresse etc.)

Rechtsgrundlage ist dabei der Vertrag, bzw. die Vertragsanbahnung.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn es ist für die Vertragsabwicklung, bzw. –durchführung  sowie Sicherstellung der Einnahmeaufteilung notwendig, wie z.B. bei  Bonitätsauskunft an Auskunfteien  oder zur Beitreibung von Forderungen im Falle von Zahlungsausfällen an Inkassounternehmen, bzw. im Falle behördlicher Ermittlungen an die zuständigen Behörden.

Dauer der Speicherung der Daten

Ihre Daten werden für die Dauer der vertraglichen Beziehung bei uns gespeichert,  sowie darüber hinaus insoweit gesetzliche Bestimmungen uns dazu verpflichten.

Rechte bezüglich der Datenerhebung

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung und  das Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen.