Was tun bei Störungen der DB Fahrkarten-Automaten?

Um bei Störung eines DB Fahrkartenautomaten beruhigt in den Nahverkehrszug einsteigen zu können:

Rufen Sie bitte die
 kostenfreie Service-Nummer 0800 2886644 und nennen Sie die Nummer des defekten
DB Fahrkartenautomaten. 

Steigen Sie in den Zug ein und melden Sie sich umgehend beim Kontroll- und Servicepersonal. 
Bitte geben Sie hier erneut die Nummer des defekten Fahrkartenautomaten an und schildern Sie die Störung.
Der Zugbegleiter überprüft Ihre Angaben anhand der Automatennummer und stellt ein reguläres Ticket bis zu Ihrem Zielort aus.

Falls Sie die Automatenstörung nicht telefonisch melden können:
Steigen Sie in den Zug und melden Sie sich umgehend beim Personal. Sie erhalten vom Zugbegleiter gegen Zahlung des tarifmäßigen Fahrgeldes einen Fahrausweis bis zu Ihrem Zielort sowie eine "Fahrpreisnacherhebung“ mit einem Zusatzbeleg. Hieraus geht hervor, dass Sie aufgrund einer Automatenstörung keinen Fahrausweis erwerben konnten. Der Sachverhalt der Automatenstörung wird schnellstmöglich überprüft. Die Zahlungsfrist auf der "Fahrpreisnacherhebung“ für den Restbetrag können Sie daher ignorieren. Falls die Automatenstörung nachvollzogen werden konnte, wird die Zahlungsaufforderung für den Restbetrag gegenstandslos. Sollte die Forderung des Restbetrages nach der Prüfung weiter bestehen bleiben, weil keine Störung festgestellt wurde, werden Sie gesondert schriftlich aufgefordert, den Betrag zu überweisen.